Dienstag, 10. Juni 2014

erdbeeren und weiße schokolade ...


erdbeeren sind schon was tolles. vor allem sind sie sooooooo lecker! ich liebe sie in sämtlichen varianten. komischerweise mag ich aber kein erdbeereis.... naja nun aber zum wesentlichen;)
der mai ist vorbei und es wird und wurde schon kräftig geheiratet! in diesem post zeige ich euch die torte, die ich für die standesamtiche hochzeit gemacht habe und es gibt ein rezept zum nachbacken der cupcakes. die cupcakes und cake pops haben die candybar zur kirchlichen hochzeit verziert. 
der wunsch des brautpaares war weiß und rosa. für den rest hatte ich narrenfreiheit!
beim stöbern in anderen blogs habe ich ein wunderbares rezept gefunden und dachte mir "das passt perfekt!" und was mit himbeeren lecker ist muss auch mit erdbeeren gut sein! und genauso war es. 
gefunden habe ich das orginalrezept in dem wunderbaren blog von sara. er heißt birds like cake und ich könnte mich stundenlang dort aufhalten. (hier ist der link zum orginalrezept!)
Grab button for Birds like Cake

leider ist mir die buttercreme aus dem rezept so gar nicht gelungen... aus dem grund habe ich ein erdbeer-frischkäse frosting improvisiert;)
aber auch ohne frosting sind die cupcakes sowohl mit himbeeren als auch mit erdbeeren einfach nur richtig lecker!


ihr braucht für ca.12 stück:

120 g mehl
1/2 tl backpulver
180 g zucker (ich habe nur 140g zucker genutzt, da weiße schoki schon so süß ist!)
3 eier
120 ml öl
100 g geschmolzene weiße schokolade
100 g frische erdbeeren (pürriert oder in stückchen geschnitten)
(wenn ihr euch für die himbeervatiante entschieden habt, könnt ihr vorsichtig die ganzen früchte unterheben)

und für das frischkäse frosting:
100 g butter
100 g frischkäse
50 g geschmolzene weiße schokolade
50 g pürrierte erdbeeren (oder himbeeren)
puderzucker nach bedarf

für das orginal hätte man folgende zutaten gebraucht, aber mir ist die swiss meringue buttercream trotz des tollen trouble shootings einfach nicht gelungen...
  3 eiweiß

100 g zucker

200 g butter

50 g weiße schokolade

50 g himbeeren
ich habe noch 2 eiwei? und 200 g mehl hinzugefügt und es als teig gebacken. es kam ein leckerer und fester boden heraus der einfach zu einer erdbeertorte geworden ist. es war mir zu schade die misslungene masse einfach so weg zu schmeißen...!


aber kommen wir nun zu den gelungenen cupcakes:)
zuerst das mehl mit dem backpulver vermengen. in einer anderen schüssel verrührt ihr die eier mit dem zucker und fügt die geschmolzene weiße schoki dazu. während ihr rührt mischt ihr immer abwechselnd öl und das mehl-backpulvergemisch zu den zuckereiern bis es eine gleichmäßige masse gibt. am ende mischt ihr erdbeerstückchen (oder pürrierte erdbeeren) drunter. jetzt kommt der teig in die förmchen und wandert für 18-20 min bei 180° in den ofen.


für das frischkäse-erdbeerfrostig müsst ihr zuerst die butter schaumig schlagen und dann den frischkäse mit der geschmolzenen schokolade und den 50g pürrierten erdbeeren vermischen. süßt jetzt nach bedarf und geschmack das frosting mit puderzucker.



wenn die cupcakes abgekühlt sind könnt ihr sie mit dem frosting und zuckerperlen oder frischen früchten dekorieren. 

lasst es euch schmecken!




auf den bildern seht ihr noch die cake pops die ich aus biskuit und erdbeermarmelade gemacht habe und die torte für die standesamtliche trauung. das besondere an der torte war, dass es eine überraschung der brautmutter und trauzeugin war. das brautpaar wusste gar nichts davon und hat sich riesig gefreut. gefüllt war die torte mit buttercreme, ganache und erdbeermarmelade. dann habe ich sie mit zartbitterkovertüre übergossen und mit royal icing dekoriert und beschrieben. natürlich nicht zu vergessen die rosen aus blütenpaste.

 

ich hoffe euch gefallen die bilder!

liebe grüße
claudia

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...