Montag, 6. Juli 2015

schnee im sommer...



...hallo meine lieben;)
habt ihr die heißen tage gut überstanden? ich bin ja eine sonnenanbeterin, aber das wetter der letzten tage hat mich fertig gemacht. besonders das torte backen ist bei solchen temperaturen ein richtiges abenteuer. der fondant will nicht so wie man möchte und auch das trocknen der figuren ist etwas abenteuerlich. besoders verrückt ist es wenn man bei 40 grad und sonnenschein ein wintermotiv vorbereitet. durch das wetter hat mein olaf beim trocknen nämlich ein paar problemchen mit der schwerkraft bekommen... aber da er sich sowieso an die torte lehnen sollte war das nicht so ganz tragisch. da ich selbst ja ein riesen disney fan bin musste ich beim backen der torte die ganze zeit die frozen songs vor mir her summen. 


"ich liebe Umarmungen!"

anlass für die torte war der vierte geburtstag von meinem patenkind in der letzten woche. sie hat sich eine elsatorte in rosa gewünscht. und das ist eine kleine herausforderung. das netz ist voll mit frozen torten, aber irgenwie möchte man doch was eigenes machen. und figuren sind auch immer so eine sache... ich finde das modellieren relativ tricky und menschen sind besonders schwer. da ich darin noch nicht so fit bin habe ich mich entschieden anna und elsa auszudrucken und als topper auf die torte zu geben. dazu habe ich ein bild der beiden aus dem netz genommen und zweimal ausgedruckt, einmal normal und einmal spiegelverkehrt. das ganze habe ich ausgeschnitten und an einen holzspieß geklebt. an olaf habe ich mich getraut und finde er ist ganz putzig geworden. die schneeflocken habe ich aus blütenpaste ausgestochen, damit sie schön trocknen können. als die torte fertig mit fondant eingeschlagen war habe ich die schneeflocken einfach vorsichtig in die torte geschoben. ganz zum schluss habe ich die ganze torte noch mit ein bisschen puderzucker bestäubt um einen "schneeefekt" zu bekommen. ich bin echt zufrieden mit meinem werk!



die kleine war richtig happy und die tante natürlich auch! gefüllt war die obere torte mit einer erdbeere mascarpone creme und biskuit. die untere etage bestand aus einem schokokuchen, der mit ganache gefüllt war. das rezept für den schokokuchen habe ich bei youtube entdeckt. die liebe lisa hat es online gestellt. übrigens wenn ihr mal nicht wisst wie etwas funktioniert schaut mal bei ihrem channel vorbei. als gelernte konditorin kennt sie sich nämlich gut aus :) hier habt ihr den link!
für die mascarpone creme habe ich 250g mascarpone, 500g quark und ein päckchen sofortgelatine genommen. zusätzlich 200g pürrierte erdbeeren und etwas zucker. bei bedarf kann man natürlich auch noch frische früchte in die creme geben.
ich hoffe euch gefällt meine torte! 

liebe grüße
eure claudi 








Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...