Samstag, 22. August 2015

absolut ...



hey meine lieben,
heute zeige ich euch mein geburtstagstörtchen vom letzten wochenende. ein freund ist 30 geworden und ist wie man unschwer an der torte erkennen kann ist er ein absoluter absolut fan. ich habe noch nie so viele verschiedne absolut flaschen gesehen und auch probiert wie bei ihm und seiner frau ;) da war es ganz klar wie die torte zu seinem ehrentag aussehen soll. schon vor monaten war dieses überraschungstörtchen mit meiner freundin geplant. sie sagte es reicht wenn dort absolut marcel und eine dreißig drauf steht, aber ich wäre ja nicht ich, wenn ich nicht noch weiteres dazu mache. der spruch auf der flasche ist brav hangeschrieben, personalisiert und von der einladungskarte zur party abgeschrieben. ich habe lange überlegt wie ich die schrift auf die torte bekommen soll. zuerst wollte ich einen tortenaufleger besorgen. dann habe ich mich aber für selbst schreiben entschieden. da das mit dem pinsel nicht fein genug ist habe ich mir lebensmittelfarbstifte besorgt. mit ein bisschen übung hat es echt super auf meinem probestück geklappt. man musste nur aufpassen, dass der untergrund trocken ist und man mit der spitze kein loch in den fondant piekst.
da es an dem tag sehr warm war habe ich direkt den massa ticino fondant aus meinem testpaket ausprobiert. und was soll ich sagen, dass eindecken der torte hat ganz toll geklappt. ich konnte den fondant super dünn ausrollen und die torte hat sich fast von selbst eingedeckt. einen ausführlichen testbericht werde ich aber noch extra schreiben. 


dann ging es ans beschriften. dafür habe ich mir die einladung ausgedruckt, auf den fondant gelegt und die schrift als auch das logo "absolut marcel" mit einem bleistift und etwas druck nachgezeichnet. dann wollte ich alles mit den stiften nachmalen, da man die abdrücke gut auf dem fondant sehen konnte. für das absolut marcel habe ich ein bisschen meiner blauen wilton gelfarbe mit ein paar tröpfchen wodka verdünnt und mit einem pinsel aufgemalt, da das blau der filzstifte zu hell war. 
naja und dann beginn das "drama", so toll sich der fondant auch verarbeiten ließ, bei dem heißen wetter blieb das schwitzen nicht aus. an sich war das auch nicht schlimm, aber so war es mir nicht möglich wie geplant direkt auf den fondant der torte zu schreiben. also musste ich mir bei den backfeen meines vertrauens ein bisschen hilfe holen (danke noch mal!!!)  kurzerhand habe ich also ein stück fondant ganz dünn ausgerollt und etwas antrocknen lassen. darauf habe ich dann den kompletten text geschrieben, schön zurecht geschnitten und auf meine flasche geklebt. ich finde die torte ist echt gut gelungen!
ach ja gefüllt ist das gute stück übrigens mit einer biskitrolle und einer himbeermascarponecreme. 

übrigens war ich in dieser woche dank meiner lieben janina von soja photography auch "in geheimer mission" am backofen. obwohl ich nicht direkt betroffen war, war es richtig aufregend! mehr dazu kann ich euch erst im november verraten, aber ich kann euch schon mal sagen, ich liebe pink;)

habt noch ein tolles restwochenende!

liebste grüße
claudi


 


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...