Sonntag, 30. August 2015

produkttest massa ticino...



hey meine lieben, 
einige von euch haben ja bereits mitbekommen, dass ich ein testpaket von massa ticino bekommen habe. in meinem paket hatte ich 1 kg weißen fondant und 4x 250g in verschiedenen farben. ausprobiert habe ich bis jetzt den weißen und auch den pinken fondant.
ich bin ein mensch, der sich sehr an kleinigkeiten erfreuen kann und ein schönes design liebt. als mein testpaket angekommen ist habe ich mich natürlich riesig gefreut, es direkt ausgepackt und begutachtet. und ich finde, dass schon die verpackung des fondants sehr gelungen ist. man sieht direkt welche farbe in dem päckchen ist und es fühlte sich durch die verpackung schon gut an. besonders erfreut war ich, dass man direkt sehen kann was alles nicht in dem fondant ist. denn er ist frei von cholesterin (hätte ich spontan auch im fondant nicht erwartet?!), frei von milchprodukten, vegan, ohne gluten und auch frei von azofarben. allerdings können spuren von hasslenüssen und mandeln vorhanden sein. das klingt an sich schon mal super, so hat man was den fondant angeht eingentlich kaum probleme was unverträglichkeiten, allergien oder ähnliches betrifft.


ich war mir noch nicht sicher für welches projekt ich den fondant nutzen sollte, das wetter hat mir diese entscheidung aber abgenommen. in meinem letzten post habt ihr ja meine absolut-flasche gesehen. diese habe ich dann mit dem fondant von massa ticino eingedeckt.
also ich kann sagen ich bin begeistert. trotz der hitze konnte ich meine flaschenförmige torte total super eindecken. das ausrollen und auch das heben und faltenfreie eindecken ging fast wie von selbst. der fondant hat sich gut angefühlt und hatte auch einen angenehmen geruch und geschmack. bei manchen günstigen fondants habe ich schon eine unangenehme künstlich/chemische süße gerochen, das ist bei diesem nicht der fall gewesen. naja aber wer meinen letzten post gelesen hat weiß auch, dass der fontant später angefangen hat zu schwitzen und ich so meinen plan ein bisschen ändern musste. das sehe ich aber nicht wirklich als manko, denn das ist eine ganz normale eigenschaft von fondant...



bei meinem nächsten projekt habe ich den pinken fondant getestet. das törtchen kann ich euch leider erst im november zeigen, da ich dort in geheimer mission unterwegs war. aber das ist eine andere geschichte;) auf jeden fall hat mich auch der pinke fondant begeistert. besonders die farbe war richtig schön pink. nicht rot, nicht rosa sondern ein richtig schönes sattes pink. das hat mir definitiv gut gefallen, denn dem mit wilton farben selbst gemischte pink fehlt dieses "intensive etwas" ! und auch hier ging das eindecken der torte echt super. 



was soll ich sonst noch berichten? ach ja der farb-misch-guide auf der homepage ist auch super praktisch. wer im kustunterricht aufgepasst hat weiß ja, dass man aus den drei primärfarben gelb, cyan und magenta alle farben mischen kann. nimmt man dazu noch schwarz und weiß kann man die entsprechende farbe auch noch aufhellen und abdunkeln. der colour mixing guide auf der homepage zeigt ganz genau an wie man welche farbe mischen kann. das finde ich sehr praktisch, da bei mir (trotz damaligen kunst lk) das farben mischen eher ein "ach mach mal" projekt ist. 

http://massaticino.com/cmg/
mein fazit ist seht positiv! der fondant schmeckt, riecht angenehm und lässt sich super verarbeiten. leider ist der preis nicht wirklich günstg. aber wie sagt man so schön qualität hat ihren preis... ich werde definitiv nicht das letzte mal dem dem fondant gearbeitet haben!
ich hoffe der testbericht hat euch gefallen.

liebe grüße
eure claudi

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...